Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Telekom will LTE Kat. 6 mit 300 Mbit/s ab dem dritten Quartal 2014 einführen

LTE Sendemast Quelle Telekom

LTE Sendemast Quelle: Telekom

Mitte Februar erreichte die deutsche Telekom bei einem erfolgreichen Test von LTE-Advanced mittels Kanalbündelung und Mehrantennentechnik (MIMO) die Rekordgeschwindigkeit von 580 Mbit/s. Auf der diesjährigen CeBIT kündigte der Telekommunikationskonzern nun an, LTE-Advanced, das heißt LTE der Kategorie 6 mit Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s, noch dieses Jahr einzuführen. Der Startschuss für den aktuell schnellsten Mobilfunkstandard soll im dritten Quartal fallen.

Wie LTE Kategorie 6 funktioniert

Um solche Netzgeschwindigkeiten zu erreichen, bündelt das Unternehmen LTE-Frequenzen der 1800- und 2600-Mhz-Bänder (Carrier Aggregation), woraus sich zwangsläufig Einschränkungen der Verfügbarkeit ergeben. Nur an Standorten, an denen beide Frequenzbänder genutzt werden können, ist die Kanalbündelung und damit LTE Kat. 6 möglich. Während 1800-Mhz-Frequenzen neben Städten auch in Kleinstädten und Dörfern ausgebaut werden, konzentrieren sich die 2600-Mhz-Frequenzbänder primär auf Stadtzentren und Verkehrsknotenpunkte wie Flughäfen und Bahnhöfe. In beiden Frequenzbereichen hat die Telekom ein Spektrum von 20 MHz, dort sind jeweils  150 MBit/s möglich, sodass zusammen theoretisch bis zu 300 MBit/s erreicht werden können. Wie groß der Anteil am LTE-Netz der Telekom sein wird, in dem LTE der Kategorie 6 funktionieren wird, bleibt abzuwarten. Die Telekom hat sich bislang auf den Ausbau im 800 -und 1800 MHz Bereich fokussiert und nur sehr wenige Basisstationen mit 2600 MHz Technik aufgerüstet, daher wird LTE Kat. 6 bei der Einführung nur an sehr wenigen Orten verfügbar sein.

LTE Kategorie 6 Endgräte

Unklar ist auch, wie viele Endgeräte, die LTE Kategorie 6 beherrschen bis zum Sommer auf dem Markt sein werden. Gegenwärtig kann lediglich der mobile Hotspot E5786 aus dem Hause Huawei den schnellen Standard nutzen. Als Speedbox LTE mini II bringt die Deutsche Telekom im Sommer 2014 den LTE MiFi-Router auf den Markt.

Einige weitere LTE-Surfsticks und LTE-Router sind angekündigt, Pläne für entsprechende Smartphones hat bisher allerdings kein Hersteller veröffentlicht. LTE-Advanced wird jedoch in jedem Fall das LTE-Netz als Ganzes entlasten und somit allen Telekom Kunden einen Nutzen bringen. Bis die beworbene Maximalgeschwindigkeit von 300 Mbit/s allerdings auch nur annähernd zu einem in der Praxis tatsächlich erreichten Standardwert wird, dürfte noch einige Zeit ins Land gehen.

14.03.2014 09:30 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*