Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
23.1.2018
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Telekom baut München mit LTE aus, Düsseldorf und Krefeld bekommen Vodafone LTE

Frequenzbereiche

Frequenzbereiche

Vodafone startet in Düsseldorf und Krefeld

Die Netzbetreiber nehmen weitere deutsche Städte für den LTE Ausbau in Visier. Vodafone plant die beiden Städte Düsseldorf und Krefeld mit LTE auszubauen. In einem Interview mit "RP-Online" hat Fritz Joussen, Chef von Vodafone-Deutschland,  die zweite Jahreshälfte 2011 genannt, dann soll das LTE-Netz betriebsbereit sein.

Als Gründe für die Wahl dieser beiden Städte nennt Joussen das Vodafone Entwicklungszentrum, das sich in Düsseldorf befindet und das gut ausgebaute Glasfaser Netz, das vom City-Carrier Isis übernommen wurde und als leistungsfähiges Backhaul für die Basisstationen diesen kann. Krefeld wurde offensichtlich aufgrund der Topografie ausgesucht, da die Stadt relativ flach ist, kann ein vergleichsweise großes Gebiet mit wenigen Basisstationen versorgt werden. Die Tarife für das LTE-Stadtnetz sollen bei etwa 30 Euro anfangen, vergleichbar mit Breitband-Tarifen im Festnetz.

Die Telekom baut nach Köln auch München mit LTE aus

Am 1. Juli startet das erste Telekom LTE-Stadtnetz auf Basis der 1,8 GHz Frequenzen in Köln, bald schon könnte die zweite Stadt folgen: München. Gegenüber der "Süddeutschen" sagte eine Sprecherin der Telekom, dass in München noch in diesem Jahr das LTE-Netz in Betrieb gehen soll und dazu 100 Funkmasten aufgerüstet werden.

Für den städtischen Bereich nutzt die Telekom andere Frequenzen als in den ländlichen Regionen. In den Städten kommen der 1,8 GHz und 2,6 GHz Bereich zum Einsatz. Diese Frequenzbereiche sind für dicht besiedelte Gebiete gut geeignet und unterliegen keiner Ausbauverpflichtung wie der 800 MHz Bereich mit dem zuerst der ländliche Raum erschlossen werden muss. Den 2,6 GHz Bereich verwendet die Telekom dabei als Reserve um an Hotspots bei Bedarf die Kapazitäten erhöhen zu können. Hotspots können Orte mit Besonders großem Publikumsverkehr wie Flughäfen sein oder Orte mit temporär erhöhtem Bedarf, wie Fußballstadien.

Aus diesem Grund werden die Telekom LTE-Netze in den Städten vermutlich etwas leistungsfähiger werden, als die von Vodafone. Die Telekom kann auf deutlich mehr Spektrum zurückgreifen da Vodafone nur 5 MHz im 1,8 GHz Bereich zur Verfügung stehen, der Telekom dagegen 20 MHz. Damit wird Vodafone sich wohl auf den 2,6 GHz Bereich beschränken und später, wenn die Ausbauverpflichtung erfüllt wurde, zusätzlich den 800 MHz Bereich in den Städten nutzen.

Auch O2 ist in München aktiv

Bei Thema LTE steht das Unternehmen Telefonica O2 immer etwas im Schatten der beiden großen Netzbetreiber, aber auch hier gibt es Aktivitäten genau wie die Telekom plant auch O2 ein LTE-Netz in München. München ist wie Halle (Saale) eine der LTE-Testregionen von O2 für den Stadtbereich, der Landkreis Ebersberg in der Nähe von München für den ländlichen Raum. O2 startet mit dem LTE-Netz im ländlichen Raum am 1. Juli.

28.06.2011 11:01 Alter: 7 Jahre

Kommentare

Franz, 28-06-11 13:13:
Hallo Leute,

also München ist eigentlich meine Ecke! Bin ja mitten in Erding. 17km nur vom Flughafen weg.

Aber leider der falsche Provider :-)

Mal sehen was sich hier tut. Werde es dann im Forum berichten wenn ich etwas in Erfahrung bringe.

Gruß

Franz
M, 30-06-11 21:15:
Sie sollen mal erst Lte auf dem Land ausbauen wie es mit der Regierung vereinbart war.

Gruß
Verarschter Mensch, 03-07-11 16:37:
Die Abkommen von den Netzkonsernen und der BRD besagen das zuerst das Land versorgt werden muss nicht die städte!!

Wo bleibt da die gerechtigkeit?
Wie kann man telecom und co damit anzeigen und am besten vor dem Gericht bringen?

Nur weil die reich sind und macht haben meinen die, die können sich alles erlauben!

Der normale bundesbürger wird da nur verarscht ....

Wo bleibt da die strafe?
Kalle, 03-07-11 18:50:
Das ist alles egal. Die Ausbauverpflichtungen für die weißen Flecken gilt nur für das 800mhz spektrum. Das 1800 und 2900mhz spektrum dürfen die Netzbtreiber verwenden wann und wie sie lustig sind.
Verarschung hoch 10, 23-07-11 13:01:
HAHAHA, kann ich da nur sagen: Das ist doch -wenn das mit den 800 Mhz stimmt - die komplette Verarschung aller, die auf dem Land mit unter 1024 Kb oder ganz ohne DSL herumkrebsen. Was soll dieser Scheiß? Ausbauverpflichtung ohne Ausbau??? WERBUNG der T-com: "Heben Sie kein DSL- oder ist Ihres zu langsam? Bestellen Sie hier DSL via Funk" Mein DSL ist mit 384 kB zu langsam, aber ich kann kein DSL via Funk bestellen, weil bei mir DSL verfügbar sei. Weitere Verarschung! ich weis aber, dass ich hier technisch DSL via Funk mit bis zu 3.600 kB erhalten kann!! Wir werden doch nur noch verarscht!!!!
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*