Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Telefonica will für den LTE und UMTS-Ausbau Telekom Glasfasernetze nutzen

O2 LTE Antenne Quelle: Telefonica

O2 LTE Antenne Quelle: Telefonica

Telefónica Germany wird zukünftig Teile der Glasfaser-Infrastruktur der Telekom  nutzen. Beide Unternehmen haben entsprechend eine Kooperationsvereinbahrung unterzeichnet. Die Telekom wird in den kommenden Jahren bis zu 2.000 Mobilfunk-Aggregationspunkte von Telefónica an das Glasfasernetz anbinden. Dadurch können die Datenraten im Mobilfunknetz von O2 deutlich erhöht werden.

Möglicherweise ist diese Vereinbahrung auch ein Ergebnis der Netzprobleme und der vielen Kundenbeschwerden über die schlechte bis nicht vorhandene Netzqualität in den vergangenen Monaten. Auf der Seite wir-sind-einzelfall.de haben sich Betroffene sehr öffentlichkeitswirksam über die schlechte Netzqualität bei O2 beschwert und entsprechende Stellungnahmen von O2 erzwungen. O2 hat die Probleme damit begründet, dass das Unternehmen nicht auf den Smartphone-Boom vorbereitet war und die dafür Notwendigen Netzkapazitäten unterschätzt habe. Die Kooperation könnte nun ein Schritt sein um solche Engpässe zukünftig vermeiden zu können.

Schon ab dem 2. Quartal 2012 kann Telefónica Germany die ersten Basisstationen an die Glasfaser Netze der Telekom anschließen. Schrittweise werden die Daten der UMTS und LTE Stationen an bundesweit verteilten Aggregationspunkten in die Netzinfrastruktur der Telekom übergeben und von dieser in das O2 Kernnetz transportiert.

"Die Vereinbarung mit der Telekom gibt uns die Möglichkeit kosteneffizient, schnell und flexibel im rasant wachsenden Markt für Mobilfunkdaten zu agieren", sagt René Schuster, CEO von Telefónica Germany. "Damit bieten wir beste Qualität in einem der modernsten Mobilfunknetze Europas." Niek Jan van Damme, Telekom-Vorstand für das Deutschlandgeschäft betont: "Um beim Breitbandausbau Synergien nutzen zu können, müssen die Netzbetreiber zusammenarbeiten. Die Telekom ist bereit dazu."(Quelle  Telefónica Germany Pressemitteilung)

12.01.2012 10:18 Alter: 6 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*