Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
23.1.2018
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Rückblick: LTE Seminar der Firma TDT GmbH

TDT Hauptsitz (Quelle TDT)

TDT Hauptsitz (Quelle TDT)

Die Firma TDT GmbH aus Landshut veranstaltete im Rahmen der Deklarationstage in Landshut einen Seminar mit dem Schwerpunktthema LTE. Herr Michael Pickardt, Geschäftsführer eröffnete diesen Seminar mit einer kurzen Begrüßungsan­sprache und dem Entwicklungsgang der Firma TDT GmbH in seiner Historie. Gefolgt wurde dann der erste Vortrag von Herrn Josef Zehentbauer, Produktmanager der Firma TDT GmbH, mit dem Thema „Professionelle Datennetze auf Basis von LTE“.

Eindrucksvoll und leicht verständlich verglich Herr Zehentbauer in seinem Vortrag die Mobilen Netze ( 2G → 4G )in seiner Technik und Evolution, unabhängig von den Providern. Dabei brachte er auch Zahlen und Fakten (Übertragungsraten und Latenz-Zeiten ect.) leicht verständlich dem Laien oder Nicht-Techniker anschaulich näher. Besonders Anschaulich war die Erklärung des Atmens der Funkzellen. Seinen Vortrag beendete er in sehr Anschaulicher Weise über den praktischen Einsatz der Router von der Firma TDT GmbH im alltäglichen Leben.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag TDT (PDF)

Die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica Germany (Allgemein als O2 noch bekannt) schlossen den ersten Tag mit ihren Vorträgen ab.

Dabei machte Herr Fuhlbrück, Strategiemanager bei Telefonica Germany den Anfang. Er berichtete unter anderem das der Versuch mit BMW erfolgreich abgeschlossen sei. Dieser fand zunächst in einer Halle ausgerüstet mit LTE-Sendern von Telefonica Germany Indoor statt. Anschließend folgte der Versuch Outdoor außerhalb von München. Herr Fuhlbrück kündigte auch den LTE-Netzausbau massiv an. Zum Thema mobiles LTE verkündeter er das LTE-fähige Smartphones erst im Q2/Q3 2012 auf dem Markt zu erwarten sind. Dann aber alle Datentarife um LTE ohne Aufpreis ergänzt werden.

Die Deutsche Telekom, vertreten durch Herrn Harald Schönpflug, Leiter Technical Customer Service, Region Süd Telekom Netzproduktion, vermeldete in dies das derzeit schon 1500 Regionen mit LTE versorgt sind und der Ausbau weiter voran getrieben wird. Auch bei den aktuellen Tarifen wird sich noch einiges tun bzw. neue werden hinzukommen insbesondere im Bereich Web'n Walk. Die Deutsche Telekom wertet auch schon die Volumen bei den einzelnen Tarifen aus. Auf die Frage ob die Drosselung schon wirksam sei, kam leider die Antwort: Wir werten schon aus und es kommt zur Anwendung.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag Deutsche Telekom (PDF)

Am leichtesten hatte es der Vertreter von Vodafone, Herr Marx. Da alle Vorredner sich bereits über die Mobilfunktechnik ausführlich ausgelassen haben, konnte er auf diesen Teil fast verzichten. Vodafone meldet inzwischen auch schon 1500 ausgebaute Regionen in Deutschland. Im Gegensatz zu Telefonica Germany und Deutsche Telekom nutzt Vodafone schon die Telefonie via LTE. Wie schon allgemein bekannt, wiederholte Herr Marx, das Vodafone seine Zukunft im LTE-Netz sieht. Derzeit arbeiten die Entwickler von Vodafone mit Hochdruck an IP-TV. Das dabei entstehende Datenvolumen wird aber nicht in die Datentarife eingerechnet sondern getrennt behandelt. Somit müssen die Volumen der Tarife nicht extra angehoben werden.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag Vodafone (PDF)

Nach diesem informativen Tag voll von Zahlen und Fakten, neuen Inputs die aber trotzdem sehr Kurzweilig waren, lud Herr Pickardt der Geschäftsführer von der Firma TDT GmbH zu einem abendlichen Event auf die Burg Trausnitz im alten Dürnitzsall, oberhalb von Landshut ein. Auftakt war wiederum Herr Pickardt mit einer weiteren kurzen Begrüßungsrede und gab dann das Wort an den 3.Oberbürgermeister weiter und dieser gab es wieder an Herrn Dieter Gutmann ehem. Deutsche Shell AG weiter, welche mit erheiternden Worten dem ganzen einen runden Ausklang gaben. Ein 3 Gänge-Menü von Alfons Schuhbecks Team aus erlesenen Speisen und Tränken ließen diesen Abend  dann bei mittelalterlicher Musik durch die Gruppe „Jocolatores“ schön ausklingen. Auch Alfons Schuhbeck traf noch ein und beehrte uns.

Am zweiten Tag ging der Seminar dann wieder mit Vollgas los. Herr Dr. Ing. Jan Steuer von DOK Systems mit seinem Vortrag: „Ausschreibung von Mobilfunkleistungen – eine Marktsicht Vorgehensweise zur Abbildung von Innovationen wie LTE oder FMC im Rahmen einer Marktneutralen Beschaffung“ war mehr kaufmännischer Natur, doch auch diese Seite solle genauer Betrachtet werden

Den Gegensatz dazu bildete wiederum Mathias Grabow von der BSH, Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie. Sein Vortrag Mobilfunk im Dienst für Schifffahrt und Meer zeigte deutlich allgemeines Interesse. Er zeigte mit den fehlenden Masten auf See, die ganze Problematik der Datenkommunikation auf. Und wieder einmal mehr waren die Router der Firma TDT GmbH die Lösung.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag BSH (PDF)

Die Toto-Lotto Niedersachsen GmbH vertreten durch Herrn Diplom Kaufm. Andreas Schröder gab einen ersten Erfahrungsbericht durch den Einsatz der LTE-Technologie bekannt. Hier besteht die Problematik, das es in Deutschland das DSL-Netz immer noch zu wenig ausgebaut ist. Ein ausweichen in andere Datennetze notwendig war um, die Verkaufsstellen mit der Zentrale zu verbinden. Durch den Einsatz der Router von TDT im LTE-Netz konnte bei den betroffenen Verkaufsstellen die Kosten für die Kommunikation um ganze 66% gesenkt werden, was eine erhebliche Einsparung bedeutet. Das Aufspielen neuer Software die rund 25MB groß ist, konnte auch ohne einen Techniker vor Ort gelöst werden, so das wiederum weitere Kosten eingespart werden.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag Lotto-Niedersachsen

Die Firma Plustek Technoligy GmbH durch Herrn Michael Blottnicki stellte die Mobile Videoübertragung in ein neues Augenlicht und zeigte an verschiedenen Beispielen die Notwendigkeit und Einsatzmöglichkeit auf.

Technisch tiefgreifend wurde es noch einmal durch den Vortrag von Herrn Olaf Henning Geschäftsführer von der Firma FTS-Antennentechnik. Er hat auch ein paar verschiedene LTE-Antennen mitgebracht und zeigte die verschiedenen Einsatzmöglichkeit und Notwendigkeiten auf.

Leitet Herunterladen der Datei einVortrag von FTS Antennentechnik (PDF)

Nach dem Mittagstisch folgte noch eine Podiumsdiskussion im Prunksaal des Rathauses zu Landshut. Eine für diesen Anlaß vorzüglich ausgewählte Räumlichkeit. Mit Vertretern aus Politik von Bayern und Hessen und unserer Frau Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wurde die Landshuter Deklaration verabschiedet.

Ich habe die zwei Tage als Gewinn gesehen. Es trafen sich die verschiedensten Menschen und hatten einmal die Möglichkeit neue Gedankengänge – Technologien auszutauschen. In einem Satz gesagt, dieser Seminar war ein voller Erfolg!

Autor: Franz Möhrle

Fotos vom Event: http://www.tdt.de/de/lte-seminar-rueckblick/

Videos vom Event: http://www.tdt.de/de/lte-seminar-video

28.10.2011 12:51 Alter: 6 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*