Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

O2 nimmt Deutschlands schnellste LTE-Zelle in Betrieb - Bis zu 225 Mbit/s dank Kanalbündelung

O2 LTE

O2 LTE

Telekommunikationsanbieter Telefonica Deutschland, besser bekannt als O2, nahm diese Woche Deutschlands aktuell schnellste LTE-Mobilfunkzelle mit einer Spitzenübertragungsrate von 225 Mbit/s auf dem Dach des Münchner Telefonica-Gebäude in Betrieb. Möglich ist diese Geschwindigkeit mittels Kanalbündelung der 800 Mhz- und 2600-Mhz-Frequenzen, einer der Basistechnologien des kommenden LTE-Advanced. Handelsübliche Endgeräte, die dieses Verfahren beherrschen gibt es gegenwärtig zwar noch nicht, diese sollen aber ab dem Jahreswechsel nach und nach auf den Markt gelangen. Zum jetzigen Zeitpunkt bietet lediglich der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei Prototypen solcher LTE-fähigen Geräte der Kategorie 6, das bedeutet mit Übertragungsraten von 300 Mbit/s Down- und 50 Mbit/s Uplink, an. "Mit O2 LTE erzielen wir heute schon Übertragungsraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde und bieten ein mobiles Benutzererlebnis, das bisher nur daheim im WLAN möglich war“ sagt Martin Škop, Managing Director Network Technology bei Telefónica in Deutschland. “Damit machen wir unser LTE-Netz fit für die Breitband-Anforderungen der Zukunft."

VoLTE im Live-Netz nutzbar – Handover soll in Kürze folgen

Eine weitere Neuerung ist die Verfügbarkeit der Voice-over-LTE-Technik (VoLTE). Seit gestern ist die Sprachübermittlung per LTE-Netz – ein VoLTE-fähiges Endgerät vorausgesetzt – an mehreren Basisstationen möglich. Ab Dezember soll auch der technisch anspruchsvolle sogenannte Handover, die unterbrechungsfreie Umschaltung aus dem LTE- in ein örtliches 2G- oder 3G-Netz, funktionieren.

18.11.2013 07:54 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*