Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
18.12.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Neue FRITZ!Box LTE ab sofort im Fachhandel

FritzBox LTE 6840

FritzBox LTE 6840

Es wurde schon sein Monaten angekündigt, nun ist es soweit, die LTE Fritzbox von AVM ist im Fachhandel erhältlich. Bislang kamen nur einige Kunden die LTE von 1und1 beziehen in den Besitzt der LTE Fritzbox. Die neue FRITZ!Box ist ab sofort für alle im Fachhandel erhältlich, z.B. hier bei amazon, die Preisempfehlung beträgt 329 Euro (UVP).

Die FRITZ!Box 6840 LTE unterstützt die 800 MHz und 2,6 GHz Frequenzen. Während die Frequenz von 800 MHz überwiegend in den bislang unterversorgten ländlichen Regionen eingesetzt wird, kommt die 2,6-GHz-Frequenz in den Ballungszentren, speziell an Hotspots zum Einsatz. Die LTE-Box von AVM ist für Datenraten von bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload ausgelegt, das entspricht der LTE-Leistungsklasse 3.

Die Fritzbox unterstützt nicht LTE im 1,8 GHz Band, das die Telekom derzeit in den Großen Städten wie Köln ausbaut. Als die Fritzbox entwickelt wurde war die Nutzung dieses Frequenzbereichs vermutlich noch nicht abzusehen. Dieser Frequenzbereich ist also nach wie vor nur mit dem Huawei E398 nutzbar. Die Anbindung an das LTE-Mobilfunk Netz erfolgt durch eine SIM-Karte, die von einem der LTE-Provider bezogen werden muss. Ein entsprechender SIM-Karten-Slot ist auf der Rückseite des Routers untergebracht.

LTE Fritzbox bietet viele Funktionen

FRITZ!Box 6840 LTE bietet die von AVM gewohnte Funktionsvielfalt. WLAN N mit 300 MBit/s und Gigabit-Ethernet-Anschlüsse erlauben schnelle Verbindungen im Heimnetz. Fotos, Musik, Videos und andere Dateien stellt die FRITZ!Box LTE dank der integrierten NAS-Funktionalität (Network Attached Storage) im gesamten Netzwerk bereit. Über USB 2.0 angeschlossene Geräte wie Speichersticks, Festplatten oder Drucker stehen im gesamten Heimnetz zur Verfügung. Auch Onlinespeicher, beispielsweise von GMX oder Strato, können dank der Unterstützung des WebDAV-Standards nahtlos eingebunden werden. Der Netzwerkspeicher und weitere Funktionen sind über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche (einfach „fritz.box“ im Browser eingeben) zu bedienen und leicht zu verwalten. Die FRITZ!Box LTE unterstützt vollständig das neue Internetprotokoll IPv6.

An die integrierte DECT-Basisstation können bis zu sechs Mobilteile angeschlossen werden. Der Einsatz von analogen Telefonen ist ebenfalls möglich. Fotos, Musik, Videos und andere Dateien stellt die FRITZ!Box LTE dank der integrierten NAS-Funktionalität (Network Attached Storage) im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Über USB 2.0 angeschlossene Geräte wie Speichermedien oder Drucker werden per Druck- und Mediaserver ebenfalls im Heimnetz angeboten – auch bei ausgeschaltetem Computer.

25.11.2011 09:48 Alter: 6 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*