Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

LTE weltweit weiterhin auf dem Vormarsch – 263 kommerzielle Netze in 97 Staaten

Einen rasanten Zuwachs an LTE-Netzen attestiert die neueste Aktualisierung des Berichts der GSA (Global mobile Suppliers Association). In 97 Staaten betreiben Telekommunikationsanbieter insgesamt 263 kommerzielle Netze, in 144 Ländern sind Unternehmen darüber hinaus in verschiedenen Phasen des Aufbaus weiterer Netzwerke involviert. Gegenüber dem Beginn des Vorjahres ist somit ein Zuwachs von 112 LTE-Netzen zu verzeichnen. Den Prognosen des Verbandes zufolge wird sich dieser Trend 2014 unvermindert fortsetzen. GSA-Präsident Alan Hadden bezifferte die erwartete Anzahl in Betrieb befindlicher Netze zum Ende dieses Jahres auf mindestens 350. Eine Zunahme erwartet Hadden jedoch nicht nur in quantitativer Hinsicht, auch die Qualität der Dienste soll zunehmen. Erwartet wird, dass Mobilfunkanbieter 2014 vermehrt Bestandteile von LTE-Advanced wie Voice over LTE (VoLTE) und Kanalbündelung zur Erhöhung der realen Übertragungsraten in ihren Netzen implementieren.

Verstärkte Aufmerksamkeit will die GSA außerdem LTE-Broadcast widmen und erwartet hier deutliche Fortschritte. Gegenwärtig testen mehrere Anbieter LTE-Broadcast, welches es zahlreichen Nutzern ermöglicht, denselben Inhalt von einer gemeinsamen Quelle zu empfangen. Dadurch sollen gerade bei datenhungrigen Anwendungen, wie etwa der Liveübertragung von Großereignissen oder Serviceupdates für mobile Endgeräte, enorme Einsparungen hinsichtlich der benötigten Bandbreite möglich sein.

17.01.2014 20:18 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*