Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
19.4.2018
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

LTE Projekt NRW stellt Abschlussbericht vor

LTE Projekt NRW

Das LTE-Projekt NRW stellt einen Abschlussbericht vor, der die Aktivitäten und Ergebnisse des Projekts in einem Dokument zusammenfasst. Während der Laufzeit vom 1.9.2009 bis 31.12.2010 wurden die Chancen und Risiken der neuen Mobilfunk Technologie untersucht. Dafür hat sich eine Partnerschaft zusammengefunden, zu der die Landesanstalt für Medien NRW (LfM), das Land Nordrhein-Westfalen, Vodafone und der Westdeutsche Rundfunk gehörten. Das Projekt war das weltweit Erste, das einen LTE Feldversuch im Bereich 800 MHz durchgeführt hat.

Nach vorbereitenden Labormessungen, die bei Vodafone in Düsseldorf durchgeführt wurden, wurde am 09.11.2009 eine erste Basisstation am WDR-Sendemast auf der Nordhelle bei Herscheid in Betrieb genommen. Später im Laufe des Projekts kam dann eine zweite Basisstation in Schalksmühle-Heedfeld hinzu. Die Basisstationen und die verwendeten Endgeräte sendeten beide mit 10 MHz um die Bedingungen im Regelbetrieb möglichst realistisch abzubilden. Gemessen wurden unter anderem die erreichbaren Datenraten an unterschiedlichen Positionen und Entfernungen zum Sendemast.

Untersucht wurden auch die Störeinflüsse von LTE-Endgeräten auf den DVB-T Empfang. Dabei kam heraus, dass unter bestimmten Bedingungen Störungen auf den portablen DVB-T Empfang möglich sind. Aufgrund der Komplexität und verschiedenen Wechselwirkungen ließen sich aber keine allgemeingültigen Aussagen über mögliche Auswirkungen auf den DVB-T Empfang im LTE-Regelbetrieb prognostizieren.

Der vollständige Abschlussbericht und weitere Messdaten, die im Laufe des Projekts erhoben wurde stehen auf der Projektseite zum Download bereit.

05.08.2011 13:49 Alter: 7 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*