Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
18.12.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

iPhone Air mit LTE-Advanced und nur 5,6 mm dünn

iPhone 5s Quelle: Apple

iPhone 5s Quelle: Apple

Die iPhone Gerüchteküche brodelt mal wieder, zum nächsten iPhone Modell gibt es schon diverse Prognosen. Auch ein Name ist schon im Umlauf: iPhone Air in Anlehnung an das iPad Air. Die aktuelle iPhone Generation hat bereits LTE-Technik integriert und das iPhone 6 oder iPhone Air wird auch mit LTE ausgestattet, allerdings wird das LTE-Modul nicht mehr im Prozessor integriert. Das behauptet zumindest fudzilla.com. Zum iPhone 6 Modell sind eine ganze Menge weiterer Gerüchte im Umlauf. Hier sind die glaubhaftesten zusammengestellt:

LTE-Advanced im Iphone Air

Der Prozessor im iPhone 6 basiert auf dem A8 Chip und wird aller Voraussicht nach von Samsung gefertigt, das berichtet ZDnet Korea. Der 64 Bit Prozessor ist mit 2,6 GHz getaktet und hat 2 GB Arbeitsspeicher. Der LTE Chip wird vermutlich nicht wie beim iPhone 5 im Prozessor integriert.

Bereits im vergangenen Jahr gab es Gerüchte, dass das iPhone 6 mit LTE-Advanced Unterstützung ausgeliefert wird. Der Korea Times zufolge gab es Verhandlungen zwischen Apple und der südkoreanischen SK Telecom. Dem zufolge drängt der koreanische Netzbetreiber auf die LTE-Advanced Integration, da die Nachfrage nach Geräten mit sehr hoher Datenrate sehr groß sein. Der Mobilfunkkonzern will seinen Kunden eine Downstream-Geschwindigkeit von 150 Mbit/s anbieten. Die Gerüchte vom ausgelagerten LTE-Chip und LTE-Advanced passen gut zusammen. Möglicherweise integriert Apple ein LTE-Modem von Qualcomm. Qualcomm hat bereits LTE-Advanced mit carrier aggregation auf seinem Snapdragon 800 Chip implementiert.

Randloses Display und höhere Pixeldichte

Der australische Blogger Sonny Dickon hat schon in der Vergangenheit vorzeitig Details zu Apple Produkten preisgegeben, die sich oft als richtig erwiesen. Seiner Meinung nach wird das iPhone 6 nur 5,6 Millimeter dünn sein, zum Vergleich, das aktuelle Modell ist 7,6 mm dick, also ein deutlicher Unterschied. Das Display wird im Vergleich zum Vorgänger auch deutlich verbessert, es wird ein Ultra-Retina-Display verbaut, das eine Pixeldichte von 389 ppi hat. Das im iPhone 5, 5S und 5C eingesetzte Retina-Display bietet 326 ppi.

Über die Größe des Displays ist bislang noch nichts durchgesickert. Vermutlich wird es eine größere Diagonale haben als das iPhone 5. Apple würde damit zum ersten Mal vom 4 Zoll Display abweichen, das immer als optimale Größe propagiert wurde. In einem chinesischen Forum sind auch Fotos von einem iPhone aufgetaucht, das ein randloses Display hat.

Einen Präsentationstermin für das neue iPhone Modell gibt es noch nicht.

21.03.2014 10:16 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*