Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Huawei bringt LTE auf die Straße und unter die Erde – Fahrzeugmodul und LTE-Lösung für U-Bahnverkehr präsentiert

Huawei bringt LTE auf die Straße und unter die Erde – Fahrzeugmodul und LTE-Lösung für U-Bahnverkehr präsentiert

Der chinesische Technologiekonzern Huawei präsentierte heute in Shanghai sein LTE-4G-fähiges Fahrzeugmodul HUAWEI ME909T, welches die mobile Breitbandnutzung ermöglicht und nach Angaben des Unternehmens ab März 2014 in Fahrzeugen der weltbesten Marken erhältlich sein wird. Steven Lau, Vizepräsident für mobile Breitbandprodukte bei Huawei erklärte: "Laut Enfodesk sind bis zum Jahr 2022 alle Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet. Mit dem HUAWEI ME909T sind wir in einer ausgezeichneten Position, um diesem weltweiten Trend Vortrieb zu geben".

Tatsächlich bietet das gerade einmal 40 x 40 x 4 mm großen Datenmodul neben bis zu 100 Mbit/s schnellen LTE-Verbindungen, Global Navigation Satellite System (GNSS), Notrufe (eCall), Firmware-Over-The-Air (FOTA) und eine Open-CPU, wodurch Kunden die Möglichkeit erhalten, eigene Anwendungen zu installieren und auszuführen. Außerdem ist das Gerät abwärtskompatibel zu den 3G-Standards und funktioniert dadurch auch in Bereichen ohne ausreichende LTE-Infrastruktur. Flexibel ist das ME909T hinsichtlich des verwendeten Betriebssystems und harmoniert mit Android, Windows CE, Linux und QNX gleichermaßen. Huawei hat sich im Bereich mobiles Breitband selbst hohe Ziele gesteckt und zeigte sich in Shanghai entsprechend optimistisch, dass das ME909T “die Entwicklung des weltweiten Telematikmarkts ankurbeln und den Trend "Intelligenz im Fahrzeug" beschleunigen“ werde.

Störungsfrei dank LTE? – Pilotprojekt für den Schienenverkehr soll Kommunikationsprobleme lösen

Intelligenter machen will der Technologiehersteller aber auch öffentliche Verkehrsmittel und stellte bereits gestern in Kooperation mit der Zhengzou Metro Co. Ltd. die erste innerstädtische Breitbandanbindung für den Schienenverkehr auf Basis von Enterprise LTE (eLTE) vor. Verbesserungen versprechen sich die beiden Unternehmen durch den flächendeckenden Einsatz von LTE-Netzen in naher Zukunft bei Passagier-Informationssystemen, Videoüberwachungssystemen, kommunikationsbasierten Zugkontrollen und Breitband-Trunking. “Die herkömmliche Plattform für die U-Bahn-Kommunikation mit isolierten Übertragungsnetzwerken kann die Anforderungen der sich ständig weiterentwickelnden U-Bahn-Branche nicht mehr erfüllen“, erklärte Patrick Zhang, Präsident der Abteilung für Marketing und Lösungen bei Huawei. Das verwendete eLTE-Netz ist mit Antistörtechnologien ausgestattet, um Probleme, die aus den Besonderheiten beim U-Bahn-Verkehr resultieren in den Griff zu bekommen. Vor allem Unterbrechungen, Störungen und Serviceabbrüche der bisherigen Kommunikationsnetzwerke behindern U-Bahn-Betreiber und –Fahrer. Zhengzou Metro zeigte sich jedoch optimistisch, dass diese Probleme bald der Vergangenheit angehören werden und ließ verlauten, dass man mit der Zusammenarbeit mit Huawei sehr zufrieden sei und diese auch künftig intensiv fortführen werde.

05.12.2013 15:02 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*