Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
23.1.2018
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

E-Plus testet LTE in Cloppenburg [Update]

Quelle: E-Plus

Quelle: E-Plus

Frequenzbereiche

Frequenzbereiche

Vor etwa zwei Monaten hat E-Plus angekündigt LTE auf unterschiedlichen Frequenzbereichen zu testen. Wie das Opens external link in new windowNachrichtenmagazin Focus berichtet steht jetzt offenbar auch fest, wo getestet wird: in Cloppenburg, Niedersachsen. Im Gegensatz zu O2, Vodafone und Telekom konnte E-Plus keine Frequenzen im 800 MHz Bereich ersteigern, der Test wird dementsprechend vermutlich auf den Frequenzen im 1,8, 2,1 und 2,6 GHz Bereich durchgeführt.

Ob Testnutzer mit einbezogen werden ist bisher nicht bekannt. Vermutlich wird hier auch erstmals die TDD-LTE Variante gestestet, die ein Zeitduplexverfahren nutzt, das gab E-Plus noch vor einigen Wochen bekannt. Der Up- und Downstream läuft dabei nicht auf unterschiedlichen Frequenzen sondern wird in unterschiedlichen Zeitintervallen auf der gleichen Frequenz übertragen.

E-Plus verhält sich im Vergleich zu den anderen Netzbetreibern beim Ausbau der Datennetze sehr zurückhaltend. Offenbar wird befürchtet, dass größere Investitionen nicht wieder reingespielt werden. Aber den Anschluss verlieren will man offensichtlich auch nicht:

"Es gibt bei allen Anbietern nur verstreute Standorte, Endgeräte sind noch teuer und unausgereift", bemängelte Dirks. "Aber wenn sich die Nachfrage der Kunden schneller und massiver ändert, können wir dank der Tests umgehend den nächsten technologischen Schritt machen." So Chefmanager Thorsten Dirks gegenüber dem Focus.

Artikel im LTE Forum diskutieren

Update:

Die LTE Tests finden zunächst ohne Beteiligung von Testnutzern statt, so genannte Friendly-User-Tests für LTE gibt es bei E-Plus also noch nicht. 

15.05.2011 17:26 Alter: 7 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*