Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Connect testet Mobilfunknetze – Telekom als klarer Sieger

Das Telekommunikationsmagazin Connect hat die Mobilfunknetze der vier großen in Deutschland agierenden Anbieter – Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus – auf Herz und Nieren geprüft. Genutzt wurden dabei aufgrund der zunehmenden Verbreitung und Bedeutung für mobiles Telefonieren und Surfen ausschließlich LTE-Endgeräte. Getestet wurde Telefonie, Datenübertragung per Tablet und Smartphone sowohl in Städten als auch auf Autobahnen, Bundes- und Landstraßen. An den Platzierungen änderte sich im Vergleich zum Vorjahr nichts: Erneut kürte das Magazin die Telekom zum Testsieger, gefolgt von Vodafone, O2 und schließlich E-Plus, welches jedoch ohne eigenes LTE-Netz antrat und dementsprechend im Bereich Datenübertragung deutlich hinter der Konkurrenz zurückblieb.

LTE als Herausforderung für Sprachübertragung

Da Sprachübertragung in LTE-Netzen gegenwärtig noch nicht im Einsatz ist, muss bei Anrufen auf LTE-Geräte erst auf ein 2G- bzw. 3G-Netz umgeschaltet werden, wodurch sich die Rufaufbauzeit erhöhen kann. Sichtbar wurde dies im Test bei Vodafone und O2, die sich anfälliger für Störungen beim Umschalten in GSM- oder UMTS-Netze zeigten während die Telekom den Übergang bereits deutlich besser beherrscht und außerorts nur knapp hinter den Bestzeiten von E-Plus blieb. In Stadtgebieten unterbot die Telekom sogar sämtliche Konkurrenten. Auch in Sachen Sprachqualität und Unterbrechungsfreiheit sicherte sich der Bonner Konzern den Spitzenplatz.

LTE als Datenturbo

Deutlich sichtbar wird der Ausbaustatus der LTE-Netze bei Datenübertragungen. Während bei der Telekom 80% der Mobilfunknetze LTE-Verbindungen ermöglichen, erreicht Vodafone hier 75% und O2 65%. E-Plus hat angekündigt, ab März 2014 LTE anzubieten und setzt aktuell auf ein gut ausgebautes 3G-Netz mit HSPA+. Entsprechend klar gestalten sich auf die Ergebnisse der Messung, in denen die Telekom, dicht gefolgt von Vodafone, nahezu immer die Nase vorn hat, während E-Plus den letzten Platz innehat. Allerdings erreicht auch der Nachzügler in Sachen LTE-Ausbau mit 2,6 Mbit/s in über 90% der Testfälle im Schnitt gute Verbindungen, die komfortables Surfen ermöglichen.

Die ausführlichen Testberichte zu den deutschen, österreichischen und schweizerischen Mobilfunknetzen finden Sie bei connect, den vollständigen Testbericht ab heute in der Printausgabe.

07.12.2013 15:01 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*