Sie sind hier: Nachrichten Archiv > 
24.11.2017
Freitag 09. Oktober 2015 | Keine Anmerkungen

LTE Smartphone Tarif: simply LTE Mini SMS 3GB für 11,99 Euro

Ab dem 09.10.2015 hat simply ein neues Tarifangebot. Der Smartphone Tarif simply LTE Mini SMS 3GB kostet nur 11,99 Euro. Darin enthalten sind 200 Freiminuten Telefonieren, eine SMS Flatrate, mit der unbegrenzt SMS versendet...[mehr]

Freitag 01. Mai 2015 | Keine Anmerkungen

Wiko präsentiert RIDGE FAB 4G 5,5-Zoll Dual-SIM-Smartphone mit LTE

WIKO RIDGE FAB 4G

Der Smartphone-Hersteller Wiko präsentiert mit dem RIDGE FAB 4G den großen Bruder des RIDGE 4G, das auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals gezeigt wurde. Augenscheinlichster Unterschied zum RIDGE 4G ist dabei die...[mehr]

Donnerstag 30. April 2015 | Keine Anmerkungen

Vodafone-LTE im Berliner S-Bahn Netz

Vodafone LTE

Düsseldorf, 30. April 2015 - Gute Nachrichten für S-Bahn-Nutzer in der Bundeshauptstadt: Vodafone hat das Mobilfunknetz im Nord-Süd-Tunnel deutlich verbessert. Ab Montag, 4. Mai 2015, surfen nicht nur Vodafone-Kunden, sondern...[mehr]

News

Anzahl verfügbarer LTE-Endgeräte steigt rapide an – 1563 neue Geräte für 2014 angekündigt

Quelle: GSA

Die Global mobile Suppliers Association (GSA), ein Verband von Mobilfunkbetreibern und Geräteherstellern mit Sitz in Zürich, hat aktuelle Zahlen zur weltweiten Entwicklung des “LTE Ecosystems“ veröffentlicht. Die Hersteller haben demnach angekündigt, in diesem Jahr 1563 neue LTE-fähige Geräte auf die globalen Märkte zu bringen, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Dazu gehören neben Smartphones, die 40 Prozent der Geräte ausmachen, Surfsticks, Router, Hotspots und Tablets.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar wurde deutlich, dass darunter vermehrt relativ preiswerte Mittelklasse-Geräte mit nichtsdestotrotz guter technischer Ausstattung vertreten sind. Ein Indiz dafür, dass die Hersteller LTE mehrheitlich für den in den kommenden Jahren wichtigsten Zukunftsstandard halten und diesen einer größeren Anzahl an Nutzern schmackhaft machen wollen. Die Zahl der Unternehmen, die LTE-Geräte produzieren und vermarkten, hat ebenfalls deutlich zugenommen. 154 Hersteller verzeichnete die GSA 2014 bereits, 58 Prozent mehr als im letzten Jahr.

Um den Übergang bis zur flächendeckenden Versorgung mit LTE zu überbrücken, beherrschen 72 Prozent aller Geräte, darunter 99 Prozent der Smartphones neben LTE auch verschiedene 3G-Standards. 36 Prozent der Smartphones und 26 Prozent der Tablets, die sich per LTE ins Netz einwählen, können auch in den bis zu 42 Mbit/s schnellen HSPA+-Netzen kommunizieren.

LTE Advanced Ausbau geht voran

Das 1800 MHz Spektrum ist nach Angaben der GSA am weitesten verbreitet. 43% der der LTE-Netze arbeiten mit der 1800 MHz Frequenz. Dem entsprechend ist dieser Frequenzbereich auch bei den Endgeräten am besten unterstützt.

Die Netzbetreiber investieren zudem zunehmend in LTE-Advanced Technologie. In 25 Ländern wurden bereits Netze implementiert, die Kategorie 4 Geräte unterstützen und Datenraten von bis zu 150 MBit/s ermöglichen. Inzwischen sind 15% der auf dem Markt erhältlichen Geräte Kat. 4 Endgeräte. LTE Advanced mit 40 MHz Kanalbandbreite steht hingegen noch in den Startlöchen, hier werden zurzeit die ersten Netze aufgebaut, die ersten Kat. 6 Endgeräte sind bald erhältlich. Eines der ersten wird der Huawei E5786 LTE Router sein.

Insgesamt gibt es laut GSA aktuell 275 LTE Netze in 101 Ländern, prognostiziert werden 250  Kommerzielle Netze bis Ende 2014.

20.03.2014 19:44 Alter: 4 Jahre

Kommentare

Keine Anmerkungen
Anmerkung hinzufügen

* - obligatorisches Feld

*





*